Rede zum Gesetzentwurf der AfD “Änderung des Aufenthaltsgesetzes”

“Es ist mal wieder eine dieser klassischen Initiativen der AfD. Frei der Logik folgend: Was kann man eigentlich noch unternehmen, um geflüchteten Menschen das Leben, das Ankommen in Deutschland so schwer wie möglich zu machen. […] Aber Augenmaß, Herz und Anstand in ihren Reihen zu finden, wenn es um Geflüchtete geht, das ist pure Zeitverschwendung, so viel habe ich mindestens gelernt. […] Also, es wird nicht überraschen, wir werden diesen Gesetzentwurf ablehnen. Ich wünsche mir, dass wir endlich die Ärmel hochkrempeln, dass wir beherzt die Aufgaben angehen, die die Integration von Menschen mit sich bringen. Dass wir aufhören ständig zu begrenzen, sondern Menschen von Anfang an in die Lage versetzen, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen, sich in Deutschland eine Zukunft aufzubauen.”
Kommentare sind geschlossen.